Isrun Lorenz
 
 
Presse

Das Interview

Im Mai 2010 unternahmen mein Mann und ich eine Atlantiküberquerung von Hamburg nach New York mit der legendären Queen Mary2. Als ich erfuhr, dass sich die »größte schwimmende Bibliothek der Welt« mit 10 000 Bänden an Bord befindet, wünschte ich mir, meinen zweiten, für den DeLiA-Preis nominierten Roman »Im hellen Licht des Nordens« dort einzustellen und fragte an. Das Geschenk wurde gern angenommen, ich selber zu dem Anlass vom bordeigenen Fernsehen interviewt und anschließend gebeten, zwei Lesungen für die zahlreichen deutschen Passagiere zu halten – ein Highlight meiner Reise. Besonders freut mich der Gedanke, dass der Roman von jetzt an auf diesem herrlichen Schiff zwischen Hamburg, New York und der Karibik pendeln wird.



    
    
    

Das Interview (ca. 11 min)